Stockholm 8.10.1919 Besatzungsbordpost Karl Beuerle

Stockholm 8.10.1919 Besatzungsbordpost Karl Beuerle

Beitragvon 2012multani » 21. Okt 2014, 19:23

$_57 (1).JPG
$_57 (1).JPG (105.9 KiB) 4135-mal betrachtet
Hallo,
hab vor kurzem diese Bordpost gefunden.
Absender ist Ingeneur Karl Beuerle über Stockholm am 8.10.1919.
Die Auflieferung ist aber 20.10.1919.
Kann jemand etwas zu dieser Karte sagen...
Vielen Dank an euch!
2012multani
 
Beiträge: 29
Registriert: 8. Mai 2013, 17:32

Re: Stockholm 8.10.1919 Besatzungsbordpost Karl Beuerle

Beitragvon pasol » 22. Okt 2014, 07:21

Lieber 2012multani,

ich antworte gerne ...
Das ist Handschrift des Karl Beuerle . ;)
Der Ingenieur Karl Beuerle baute ab Herbst 1918 des Luftschiffes "Bodensee". Und später er als Besatzungsmitglied - Fahringenieur auf diese Luftschiff geflogen. Bitte siehe unten, Ausschnitt aus seiner Lebenslauf vom 1956,
Quelle: Familien Archiv des Herrn Klaus Hudel. 8-)

Gruss,
pasol.
Dateianhänge
Beuerle_1956_Lebenslauf_015b.jpg
Beuerle_1956_Lebenslauf_015b.jpg (58.45 KiB) 4125-mal betrachtet
Beuerle_1956_Lebenslauf_015c.jpg
Beuerle_1956_Lebenslauf_015c.jpg (40.02 KiB) 4125-mal betrachtet
FECI QUOD POTUI, FACIANT MELIORA POTENTES !
Benutzeravatar
pasol
 
Beiträge: 1431
Registriert: 19. Sep 2009, 23:19
Wohnort: Berlin

Re: Stockholm 8.10.1919 Besatzungsbordpost Karl Beuerle

Beitragvon 2012multani » 22. Okt 2014, 16:06

Vielen Dank dafür!!

Kann sonst jemand noch dazu etwas sagen..?
War es vielleicht ein wilder Abwurf über Stockholm, und der Finder hat die Karte erst am 20.10. gefunden oder solange behalten...?
Welche Sieger Nr wäre angebracht?
Usw....
Bin für jede Info dankbar!!

Gruss
2012multani
 
Beiträge: 29
Registriert: 8. Mai 2013, 17:32

Re: Stockholm 8.10.1919 Besatzungsbordpost Karl Beuerle

Beitragvon Steffen » 22. Okt 2014, 18:55

Hallo 2012multani

Diese Karte war das Los Nr. 30 der 333. Köhler Auktion am 21.Mai 2008 und wurde als Si.Nr. 19L (Rückfahrt von Schweden) zum Ansatzpreis von 700,- € ausgelobt.
Ich war damals in Wiesbaden, hatte aber ehrlich gesagt wie alle anderen Besucher und Fernbieter keinerlei Interesse an dieser Karte.
Es kann keine 19L sein, da die erst wie zu sehen am 20.10.19 in Stockholm entwertet wurde.
Es ist anzunehmen, dass Beuerle die mit dem Bordstempel vorgestempelte (hatten die an Bord vorrätig) und von ihm nach Friedrichshafen adressierte Karte einem der Zuschauer, bzw. Besucher übergab mit dem Auftrag die in den Postkasten zu werfen.
Das hat diese Person auch am 20.10. gemacht.
Es dürfte sich hier um eine der ungebrauchten vorgestempelten Karten handeln, die bei der Fahrt nach Stockholm an Bord waren.
Postalisch befördert (in diesem Sinne) natürlich nicht, da in Stockholm nicht Ankunft gestempelt. Eine Sieger Nummer gibt es meines Wissens dafür nicht.
Die postalische Beförderung der Karte erfolgte auf normalem Postweg ab 20.10.1919 von Stockholm nach Friedrichshafen.

Grüße!

Steffen
Steffen
 
Beiträge: 295
Registriert: 1. Apr 2009, 18:22

Re: Stockholm 8.10.1919 Besatzungsbordpost Karl Beuerle

Beitragvon 2012multani » 22. Okt 2014, 19:29

HÄÄÄ

Dann ist es doch eine Sieger 19.I ??
:shock: :shock:

Versteh ich nicht
2012multani
 
Beiträge: 29
Registriert: 8. Mai 2013, 17:32

Re: Stockholm 8.10.1919 Besatzungsbordpost Karl Beuerle

Beitragvon Steffen » 23. Okt 2014, 08:04

Ist doch gar nicht so schwer. " -Die postalische Beförderung der Karte erfolgte auf normalem Postweg ab 20.10.1919 von Stockholm nach Friedrichshafen.- "
Steht bei Sieger 19.I, dass es sich hierbei um eine "leer gestempelte Karte mit Bordstempel" handelt?? Nein!
Vorgestempelte und nicht postalisch beförderte Karten mit Bordstempel. Die waren da immer an Bord und wurden "hin- und her geschippert".

Das finden Sie z.B. bei den Sieger Nr. 02I, 02II,03, 04, usw. usw. ............
Auf Seite 60 finden Sie ganz unten die Nummer 019. Da sind Sie eher richtig.

Es kommt doch nicht darauf an was man auf einer Karte sehen möchte. Es kommt hierbei auf die Stempel an, die sich darauf befinden.
Die Fahrt fand nun mal vom 8. bis 9. Oktober statt. Da ist der 20. Oktober eben etwas zu spät.
Ob die nun von einem Besatzungsmitglied, Fahrgast, Besucher, oder wen auch immer beschriftet und später in den Briefkasten eingeworfen wurde.

Grüße!

Steffen
Steffen
 
Beiträge: 295
Registriert: 1. Apr 2009, 18:22

Re: Stockholm 8.10.1919 Besatzungsbordpost Karl Beuerle

Beitragvon 2012multani » 24. Okt 2014, 16:38

wollen sie mir jetzt ernsthaft erzählen das diese Karte 50€ wert sein soll?? :lol: :lol: :lol:
Das ist ein guter Scherz !!

Auch wenn sie nicht IHREN philatelistischen Ansprüchen entspricht, ist diese Karte deutlich höher zu bewerten.

Übrigens wurde bei Auktion Felzmann 105. so eine Karte mit Bordstempel 8.10.1919 und Stockholm 20.10.1919 mit Sieger 19I bewertet und mit 800€ ausgerufen...
2012multani
 
Beiträge: 29
Registriert: 8. Mai 2013, 17:32

Re: Stockholm 8.10.1919 Besatzungsbordpost Karl Beuerle

Beitragvon Steffen » 25. Okt 2014, 08:48

Wieso Scherz? Das ist das was es an Informationen zu dieser Karte anhand der Stempel gibt.
Wenn Ich mich recht entsinne baten Sie um Informationen zu dieser Karte.
2012multani hat geschrieben:Bin für jede Info dankbar!!

Die haben Sie von pasol und mir bekommen. Sie baten nicht darum, dass Ihnen diese Karte als „wilder Abwurf“ oder als 19.L schön geredet wird.
In diesem Fall hätte ich auch keine Zeit mit Antworten verschwendet, sondern lieber mit dem Enkel gespielt.
Was Ihnen diese Karte Wert ist, können nur Sie entscheiden.
Das Los der 105. Felz. das Sie ansprechen und mit 800,- € ausgelobt war, blieb übrigens auch unverkauft. Warum wohl?
Den Grund habe ich Ihnen anhand der Karte um die Sie um Informationen baten schon erklärt.

Grüße!

Steffen
Steffen
 
Beiträge: 295
Registriert: 1. Apr 2009, 18:22


Zurück zu LZ-120 "Bodensee"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron