Luftschiff-Bordpostbelege

Re: Luftschiff-Bordpostbelege

Beitragvon Alfred » 31. Mai 2010, 23:14

Hello TALLTREES !

Sorry: I can’t read the first name of Mr. Dengel (?) in Kiel.
I read the following text of the postcard:

An Bord Graf Zeppelin
31/7/32
Nachtfahrt und Ostseefahrt gut verlaufen
Seligmann

Translated approximately:

On board Graf Zeppelin
7/31/32
Night-Flight and Baltic Sea-Flight went smoothly
Seligman

The text of the message sounds like a crew-member, but I don’t know the name. Maybe a passenger? I guess, we find somebody who knows it better.

Greetings!
Alfred
Alfred
 
Beiträge: 335
Registriert: 30. Mär 2009, 17:56
Wohnort: Neckargemünd bei Heidelberg

Re: Luftschiff-Bordpostbelege

Beitragvon TALLTREES » 1. Jun 2010, 08:42

Hello again Alfred. Thanks again for your help on this Postcard and i hope that we can find out if it is crew mail or passenger mail, i can not see a Seligmann listed on the crew of the 1930 S.A.F (from one of your previous threads) but this was transported over two years later so who knows :?: .
Thanks again Alfred
TALLTREES.
TALLTREES
 
Beiträge: 782
Registriert: 3. Apr 2009, 14:04

Sieger 57.c) - philatelistische Bordpost

Beitragvon Alfred » 4. Okt 2010, 17:38

Hallo zusammen !

Zeppelin hat geschrieben:Na, wer schreibt den 1.000 Beitrag????? Sind gerade bei Beitrag 991....


Wenn man so angefeuert wird, dann muss man doch reagieren ...

Bei diesem für mich wichtigen Thema ist es etwas ruhig geworden, deshalb möchte ich versuchen, es wieder etwas aus der Versenkung zu holen.
Heute habe ich keine neue Handschrift eines Besatzungsmitglieds oder Passagiers, sondern eher ein amüsantes Beispiel für „philatelistische Borpost“:

Der Kartenschreiber gibt vor, „an Bord des Graf Zeppelin zwischen Santa Cruz und Rio de Janeiro“ zu schreiben. Wie wir wissen, gab es diese Route so nicht: zunächst bezieht er sich auf den geplanten Postabwurf über Santa Cruz, der stattdessen über den Kapverden (Praia) stattfand, und zweitens ging die Reise auch zuerst nach Pernambuco, wo man schon am 23. Mai 1930 ankam.
Wäre der Kartenschreiber tatsächlich an Bord gewesen, hätte er am 25. Mai bestimmt geschrieben: „Zwischen Pernambuco und Rio de Janeiro“.
Die Karte ist im übrigen auch ein Beleg für meine mehrfach erwähnte These, dass die erste Landung in Recife relativ kurzfristig anberaumt worden war – der Kartenschreiber wusste das nicht.
Ich hoffe doch sehr, dass der Schreiber kein Klosterbruder des ehrwürdigen Fraters Martin(o) Bucheler war, an den die Karte adressiert war, denn irgendwie hat er da etwas geschwindelt ...

Viele Grüße
Alfred
Dateianhänge
57 c 25.5..jpg
57 c 25.5..jpg (192.28 KiB) 4060-mal betrachtet
Alfred
 
Beiträge: 335
Registriert: 30. Mär 2009, 17:56
Wohnort: Neckargemünd bei Heidelberg

Re: Luftschiff-Bordpostbelege

Beitragvon Alfred » 4. Okt 2010, 19:36

Eine Ergänzung zu meinem letzten Beitrag ist mir noch eingefallen, die ich aus einem bestimmten Grund nicht per Änderung an den Text anhänge ... ;)

Übrigens: im Hinblick auf Bordpostbelege habe ich mir noch einmal den Katalog der Köhler-Auktion vom 21.9. (mit dem schönen, informativen und in jeder Beziehung lohnenden anschließenden Treffen) angesehen: von „meiner“ SAF 1930 waren unter mehr als 50 Angeboten ganze drei Bordpostkarten Sieger 57.c) – eine von und an Herrn Sieger, die zweite an Herrn Wägli (hier auch schon thematisiert) und die dritte ein „Zwilling“ meiner oben gezeigten Karte, die als einzige der drei einen Käufer fand. Sicher hauptsächlich wegen des Plattenfehlers brachte das Los 8172 stolze 340 Euro. Keine einzige Besatzungs- oder Passagierpost war zu sehen.
Dabei fiel mir im Verlauf der Auktion auf, dass gerade Bordpostbelege meist hart umkämpft waren: insbesondere Passagierpost auch kleinerer Fahrten brachte hervorragende Ergebnisse.

Auch im neuen Felzmann-Katalog sucht man vergeblich nach Bordpostbelegen der Siegernummer 57, obwohl auch hier weit über 50 Belege dieser Fahrt angeboten werden. Der Schwerpunkt liegt hier allerdings auf amerikanischen Belegen (Brasilien, Argentinien, USA ..)
Alfred
 
Beiträge: 335
Registriert: 30. Mär 2009, 17:56
Wohnort: Neckargemünd bei Heidelberg

Re: Luftschiff-Bordpostbelege

Beitragvon TALLTREES » 12. Dez 2010, 15:24

Hello Alfred. I too have a postcard sent by radio operator on the LZ 127 "Leo freund" sent to his wife ? "Maria Freund", sent on the 1929 Mediterranean Drive (Mediterranean flight). There is a short message on the postcard which i can make out some of the words "Over Spain ------ ----- ------ Graf Zeppelin Leo, could you translate the message for me?.
Thanks again
Talltrees
Der Dateianhang Scan0026.jpg existiert nicht mehr.
Der Dateianhang Scan0026.jpg existiert nicht mehr.
Scan0026.jpg
Scan0026.jpg (137.97 KiB) 4034-mal betrachtet
Dateianhänge
Scan0027.jpg
Scan0027.jpg (143.84 KiB) 4029-mal betrachtet
Zuletzt geändert von TALLTREES am 12. Dez 2010, 16:14, insgesamt 5-mal geändert.
TALLTREES
 
Beiträge: 782
Registriert: 3. Apr 2009, 14:04

Re: Luftschiff-Bordpostbelege

Beitragvon TALLTREES » 12. Dez 2010, 16:05

Hello again. Here are Two more examples of "CREW MAIL", both of these post cards were sent by different crew members on the same flight "OstpreuBenfahrt" (Berlin - Konigsberg) (please confirm). The first Post Card was sent by crew member of the LZ 127 "John Ladwig" who was one of the navigators on the Airship, it has a short message "------ --- ---- your Father.
"OstpreuBenfahtr. The next post card was sent by crew member" Leo friend "the radio operator to a unknown person in Stuttgart with short message which i can make out "-------- -------- --- OstpreuBenfahrt sent from friend Leo (please confirm)
Thanks again
Talltree. [Attachment = 1] Scan0014.jpg [/ attachment]
Scan0014.jpg
Scan0014.jpg (145.87 KiB) 4031-mal betrachtet
Dateianhänge
Scan0028.jpg
Scan0028.jpg (140.26 KiB) 4031-mal betrachtet
TALLTREES
 
Beiträge: 782
Registriert: 3. Apr 2009, 14:04

Re: Luftschiff-Bordpostbelege

Beitragvon pasol » 16. Dez 2010, 09:49

Sehr geehrte Alfred, TALLTREES und Kollegen,
Ich beeile Ihnen mitzuteilen, dass habe ich auch ein wunderbares Weihnachtsgeschenk für meine Sammlung (aber noch nicht erhaltet!). Und es gilt für Ihren Sammelngebiet. Aber in welchen Ihren Post es hinzuzufügen ?
Das is SAF 1930 Karte, es mischfrankiert Brasilien/DR mit Provisorium 5.000 auf 1.300 Rs grün und mit Bordstempel 30.05.1930 auf 4M DR SAF und alle BeSt ab Recife 28.05.1930 nach FHFN. Es ist Si.#57. g) und Si.#59. I) zusammen !!!. Und es ist Besatzungspost auch: vom Besatzungsmitglied Leo FREUND (Funker).
MfG,
pasol.
Dateianhänge
SAF 1930 59 I.jpg
SAF 1930 Karte
SAF 1930 59 I.jpg (102.4 KiB) 4019-mal betrachtet
LZ-126_crew3a.jpg
Leo Freund, Funker.
LZ-126_crew3a.jpg (79.24 KiB) 4019-mal betrachtet
Zuletzt geändert von pasol am 16. Dez 2010, 11:44, insgesamt 3-mal geändert.
FECI QUOD POTUI, FACIANT MELIORA POTENTES !
Benutzeravatar
pasol
 
Beiträge: 1431
Registriert: 19. Sep 2009, 23:19
Wohnort: Berlin

Re: Luftschiff-Bordpostbelege

Beitragvon TALLTREES » 16. Dez 2010, 10:34

Hello pasol. Another superb Postcard which you have shown. Could you please name the rest of the crew on the back of the picture from Left to Right if you know ?. I now know crew member Leo Freund as shown on your Postcard, i can recognize Hugo Eckener and Willy Speck ? but the other members i am not sure about.
Thanks again
TALLTREES.
TALLTREES
 
Beiträge: 782
Registriert: 3. Apr 2009, 14:04

Re: Luftschiff-Bordpostbelege

Beitragvon pasol » 16. Dez 2010, 11:02

Hello TALLTREES,
This add. photo is the LZ-126's crew during the USA's delivery flight in 1924 (photo courtesy of the Luftschiffbau Zeppelin GmBH Archive from Patrick Russell's site, USA).
It is not another side of my card !
On photo (from left to right): Albert Sammt, Leo Freund, Max Pruss, Hans von Schiller, Dr. Hugo Eckener, Anton Wittemann, Hans-Curt Flemming, Walter Scherz, Willy Speck, Hans Ladewig, Ludwig Marx.
Best regards,
pasol.
Dateianhänge
Leo FREUND.jpg
Leo FREUND
Leo FREUND.jpg (7.8 KiB) 4018-mal betrachtet
FECI QUOD POTUI, FACIANT MELIORA POTENTES !
Benutzeravatar
pasol
 
Beiträge: 1431
Registriert: 19. Sep 2009, 23:19
Wohnort: Berlin

Re: Luftschiff-Bordpostbelege

Beitragvon TALLTREES » 13. Jan 2011, 08:19

Hello again. Here is another Postcard from my collection of a crew member. This Postcard was sent by Head Chef on the LZ 129 Hindenburg "XAVER MAIER", sent on the 12.5.36 on the First North America flight return flight from Lakehust to Frankfurt (MAIN), there is a short message which is hard to translate or read becauce of the Board postmark (type 1) and the Frankfurt backstamp but you can make out the signature of Maier.
Thanks again
TALLTREES.
X MAIER (1).jpg
X MAIER (1).jpg (63.09 KiB) 3988-mal betrachtet
Dateianhänge
X MAIER.jpg
X MAIER.jpg (84.77 KiB) 3988-mal betrachtet
TALLTREES
 
Beiträge: 782
Registriert: 3. Apr 2009, 14:04

VorherigeNächste

Zurück zu Auflieferungen mit Bordpoststempel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast