Auflieferung von Zeppelinpost auf dem Landeplatz

Re: Auflieferung von Zeppelinpost auf dem Landeplatz

Beitragvon TALLTREES » 15. Aug 2009, 15:00

Hello Lebenslauf. I enclose Three Picture Postcards that i have from the 1929 "BOBLINGEN - FRIEDRICHSHAFEN" Flight, simular to the last card you showed on the forum. I am sorry but i dont speak German :cry: and i would like to know the history of the flights from experts like you as i struggle to translate the threads from German in to English.
Thank you
TALLTREES.
Dateianhänge
BOB X 3.jpg
BOB X 3.jpg (148.59 KiB) 2041-mal betrachtet
TALLTREES
 
Beiträge: 782
Registriert: 3. Apr 2009, 14:04

Re: Auflieferung von Zeppelinpost auf dem Landeplatz

Beitragvon lebenslauf » 15. Aug 2009, 21:52

Hello TALLTREES,
I think @Zeppelin will help to translate my answer.

Die beiden ersten Karten sind vom Absender unter Umschlag an das Postamt in Böblingen gesandt worden, mit dem Leitvermerk: "für die Rückfahrt von Böblingen nach Friedrichshafen"
Sieger-Nr. 48 C

Die dritte Karte wurde vom Absender auch unter Umschlag nach Friedrichshafen gesandt, mit dem Leitvermerk "Bordpost nach Böblingen".

Im Luftschiff wurde der Bordpoststempel und der rote Bordstempel vom 3.11.29 auf der Rückfahrt von Böblingen nach Friedrichshafen abgeschlagen.
Ankunftsstempel: Friedrichshafen 3.11.29
Sieger-Nr. 48 B

Keine der drei Karten trägt einen handschriftlichen Hinweis, daß sie auf dem Landeplatz von Besuchern geschrieben und im Flughafenpostamt Böblingen
aufgeliefert wurde.

Gruß lebenslauf
Mein Sammelgebiet:
Zeppelin- und Luftpost bis 1939, Straßenbahnpost und alles was nicht in den Katalogen steht.
lebenslauf
 
Beiträge: 77
Registriert: 30. Mär 2009, 15:28

Re: Auflieferung von Zeppelinpost auf dem Landeplatz

Beitragvon lebenslauf » 16. Aug 2009, 13:46

Diese Karte wurde am Sonntag, den 15. Juni 1931 von 4 Besuchern bei der Besichtigung des Flugfeldes "Loddenheide" bei Münster vor der Landung des Luftschiffes "Graf Zeppelin LZ 127" geschrieben.
Das Luftschiff landete von Friedrichshafen kommend um 17.12 Uhr in Münster-Loddenheide.

Der Aufgabestempel: Münster (Westf.) 15.6.31.17-18 Flughafen,

Aufstieg zur Rückfahrt 19.oo Uhr,
der rote 3-zeilige Fahrtbestätigungsstempel wurde auf der Rückfahrt im Luftschiff angebracht.

Landung im Heimathafen nach einer Nachtfahrt am 16.6.31 6.17 Uhr.

Fahrzeit 11 Stunden 17 Minuten, zrückgelegte Kilometer 871, Durchschnittsgeschwindigkeit 77,3 kmh.

Ankunftsstempel Friedrichshafen 16.6.31 6-7

Auf das Ereignis bezogener Text und Unterschriften von 4 Personen.
Dateianhänge
Landeplatz23.JPG
Landeplatz23.JPG (67.18 KiB) 2027-mal betrachtet
Mein Sammelgebiet:
Zeppelin- und Luftpost bis 1939, Straßenbahnpost und alles was nicht in den Katalogen steht.
lebenslauf
 
Beiträge: 77
Registriert: 30. Mär 2009, 15:28

Re: Auflieferung von Zeppelinpost auf dem Landeplatz

Beitragvon lebenslauf » 17. Aug 2009, 11:43

Landeplatz-Auflieferung Schiessplatz Tegel 28.8.09

Der private Stempel "Schiessplatz Tegel 28.8.09" ist im Sieger unter der Nummer IV LZ 6 Seite 18 und
im Michel als Nummer 6 B)c. gelistet.

Diese Karte ist vor der Landung des Luftschiffes LZ 6 = Z III auf dem Landeplatz Tegel geschrieben und mit normaler Post zum Empfänger befördert worden, also keine Zeppelinpost.

In diesem Thread habe ich Ihnen ca. 50 Belege aus meinem Bestand gezeigt;
keiner dieser Belege ist im "Sieger-Zeppelin-Post-Katalog" noch im "MICHEL Zeppelin- und Flugpost-Spezial-Katalog" aufgeführt.
Dateianhänge
LandeplatzTegel.JPG
LandeplatzTegel.JPG (33.13 KiB) 2010-mal betrachtet
Mein Sammelgebiet:
Zeppelin- und Luftpost bis 1939, Straßenbahnpost und alles was nicht in den Katalogen steht.
lebenslauf
 
Beiträge: 77
Registriert: 30. Mär 2009, 15:28

Vorherige

Zurück zu Auflieferungen mit Bordpoststempel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron