Michel 424 mit Punkt in Reichsmark

Re: Michel 424 mit Punkt in Reichsmark

Beitragvon Steffen » 3. Dez 2010, 09:41

Ja das stimmt. Die nochmalige Suche hat sich jetzt auch bei mir gelohnt!
Den "Punkt" habe ich jetzt auch auf zwei Bögen mit 424 gefunden.
Bei einem Bogen habe ich mal eine Kopie gemacht.
STW
Dateianhänge
424 Punkt.jpg
Steffen
 
Beiträge: 295
Registriert: 1. Apr 2009, 18:22

Re: Michel 424 mit Punkt in Reichsmark

Beitragvon Steffen » 3. Dez 2010, 09:49

Bei der 498 allerdings bisher "Fehlanzeige"!
Wenn da die Marken wirklich wiederverwendet wurden, müsste es auch da vorkommen!
Also "schaun mer mal".
Von 438 und 458 habe ich leider noch keine Randstücken gefunden.
Vielleicht einer der anderen Sammler?
STW
Dateianhänge
498 ohne Punkt.jpg
498 ohne Punkt Nr. 1
498 ohne Punkt.jpg (207.09 KiB) 2509-mal betrachtet
Steffen
 
Beiträge: 295
Registriert: 1. Apr 2009, 18:22

Re: Michel 424 mit Punkt in Reichsmark

Beitragvon Steffen » 3. Dez 2010, 09:52

498 ohne Punkt Nr. 2
STW
Dateianhänge
498 ohne Punkt2.jpg
498 ohne Punkt Nr. 2
498 ohne Punkt2.jpg (164.78 KiB) 2509-mal betrachtet
Steffen
 
Beiträge: 295
Registriert: 1. Apr 2009, 18:22

Re: Michel 424 mit Punkt in Reichsmark

Beitragvon Steffen » 6. Dez 2010, 16:53

Hallo Zeppelin!
Da ist mir wieder eine Frage eingefallen, die ich Ihnen zu Ihrer (natürlich auch Amtsblatt und Kataloge) Behauptung der Verwendung der "Urmarken" 423 + 424 stellen wollte. Ich habe es hier noch einmal zitiert, damit wir nicht "aneinander vorbei Reden".

Zeppelin hat geschrieben:456/457/458 Polarfahrt 1931 sowie 496/497/498 Chicagofahrt 1933:
Bei diesen Markenausgaben handelt es sich um eine Aufdruckausgabe, bei denen man die Ursprungsmarken 423, 424 und 455 überdruckt hat. Das Reichspostministerium konnte dabei problemlos auf noch vorhandene Bestände zurückgreifen, denn von der 2 und 4 RM wurden 1928 je 500.000 Exemplare gedruckt, und davon wurden für die Amerikafahrt 1928 noch nicht einmal 10% aufgebracht: Es wurden 1928 nur 37.590 Karten und 28.124 Briefe befördert. Da man die nächsten Zeppelinmarken (Südamerikafahrt 1930) wieder neu gedruckt hat, standen 1931 und 1933 also wirklich noch viele Bögen der 423 und 424 zur Verfügung.


Mal ganz davon abgesehen, dass es "zigtausende" ungebrauchte davon auf dem Markt gibt, hier meine Frage:

Wie haben die Ihrer Meinung nach eigentlich andere Wasserzeichen, in die Ihrer Meinung nach "nach verwendeten" 423 + 424-er Bögen, die ja alle
Y - Wasserzeichen haben hinein gebracht? Polar und Chikagofahrt haben ja nun mal X - Wasserzeichen!

Wasserzeichen werden ja vor dem Druck mit Hilfe eines "Egoteursiebes" in der Papiermaschine erzeugt. Wenn die Bögen gedruckt sind, lässt sich das
Wasserzeichen nicht mehr ändern!! Die 423 + 424 haben doch alle (bis auf ich glaube 4 Stück der 424 mit X - WZ) das Y - WZ!
Ist doch eigentlich nur möglich, wenn die damals so wie ich es behauptet habe alle neu gedruckt worden sind. Oder?
Beste Grüße!
STW
Steffen
 
Beiträge: 295
Registriert: 1. Apr 2009, 18:22

Re: Michel 424 mit Punkt in Reichsmark

Beitragvon Steffen » 6. Jan 2011, 10:40

Hallo Zeppelin!
Da seit meiner Frage an Sie nun 4 Wochen vergangen sind und ich leider noch keine Antwort bekam, versuche ich es eben noch einmal.

Ich hatte Sie auf Grund Ihrer Behauptung am 6.Dezember 2010 gefragt:

Steffen hat geschrieben:Wie haben die Ihrer Meinung nach eigentlich andere Wasserzeichen, in die Ihrer Meinung nach "nach verwendeten" 423 + 424-er Bögen, die ja alle Y - Wasserzeichen haben hinein gebracht? Polar und Chikagofahrt haben ja nun mal X - Wasserzeichen!

Wasserzeichen werden ja vor dem Druck mit Hilfe eines "Egoteursiebes" in der Papiermaschine erzeugt. Wenn die Bögen gedruckt sind, lässt sich das
Wasserzeichen nicht mehr ändern!! Die 423 + 424 haben doch alle (bis auf ich glaube 4 Stück der 424 mit X - WZ) das Y - WZ!
Ist doch eigentlich nur möglich, wenn die damals so wie ich es behauptet habe alle neu gedruckt worden sind. Oder?


Es geht bei den Zeppelinmarken ja schließlich um nichts weniger, als um die Marken, die unser Sammelgebiet zum großen Teil ausmachen.
Also ich finde das schon wichtig und einer Antwort wert. Vielleicht haben Sie es aber einfach nur vergessen und da betrachten Sie bitte meine Nachfrage einfach als Erinnerung. Danke!

Um es einfach noch einmal zu verdeutlichen sende ich einige Kopien zu meiner Frage mit.

Eine Kopie der Wasserzeichen in den Zeppelinmarken Mi. 423 und 424, also Wz.2 Y (liegend)

Eine Kopien der Wasserzeichen, die in den Zeppelinmarken Mi. 457 + 58 und 497 + 98, also Wz.2 X (stehend)

Als Beispiel die Kopie einer Mi. 458 (4RM Polarfahrt) mit WZ.2X, also "normal", spare ich mir, da Jeder von uns eine 4RM Polarfahrt kennt
und nur 3 Kopien gesendet werden können.
Aber die Kopie einer 458, wie die mit WZ.2 Y aussehen müsste, sende ich mal mit.
Also dem Wasserzeichen der "Urmarke Mi. 424", die Ihrer Meinung nach nur einen Aufdruck "Polarfahrt" bekam.

Leider fehlen in meiner Sammlung aber Marken der Polarfahrt und Chicagofahrt mit "Wz.Y". Ich musste da Eine selbst "entwerfen".
Schade!!! Bei den Stückzahlen wäre ich ein reicher Mann! Also wenn man da mal die Wasserzeichenabarten bei der 424 Wz.X (stehend) zu Grund legt.
Wäre ja pro Stück so ca. 15.000,- Euro und das mal mindestens 100 (?) Zeppelinmarken in der Sammlung = Millionär!
Na das wär's doch. Oder??
Mit besten Grüßen und noch alles Gute für 2011!
Steffen
Dateianhänge
Zeppelin Polarfahrt 4RM WZ2Y.jpg
Zeppelin Polarfahrt 4RM WZ2Y.jpg (25.95 KiB) 2500-mal betrachtet
DR Wasserzeichen WZ2X.jpg
DR Wasserzeichen WZ2X.jpg (11.91 KiB) 2500-mal betrachtet
DR Wasserzeichen WZ2Y.jpg
DR Wasserzeichen WZ2Y.jpg (12.12 KiB) 2500-mal betrachtet
Steffen
 
Beiträge: 295
Registriert: 1. Apr 2009, 18:22

Re: Michel 424 mit Punkt in Reichsmark

Beitragvon Henrick » 5. Feb 2011, 00:58

Ich habe fur 3 jahre versucht etwas auszufinden von der marke das Sie zeigen.Ich habe nun 3 eins ist MNH,eins mit falz und eins auf einen Zeppelin brief.Die marke wurde Hans -dieter schlegel gezeigt in Essen und ich habe nun ein attest und ein befund bekommen.Danach habe ich einen scan nach dem Schwaneberger Verlag geschickt und sie haben mich beantwortet, das die marke eingegliedert wird im Michel Katalog.Mit ihr bild weis ich von nun 10 stucke
Der fehler kommt vor auf einem ganzen bogen in feld 32. Bitte um antwort
Henrick Thode
altho@msn.com
Henrick
 
Beiträge: 3
Registriert: 4. Feb 2011, 17:15

Re: Michel 424 mit Punkt in Reichsmark

Beitragvon Steffen » 5. Feb 2011, 08:53

Hallo Henrick!
Das klingt ja sehr interessant! Eine Kopie der Sachen wäre super!
Beste Grüße!
Steffen
Steffen
 
Beiträge: 295
Registriert: 1. Apr 2009, 18:22

Re: Michel 424 mit Punkt in Reichsmark

Beitragvon Zeppelin » 20. Feb 2011, 08:49

Hallo Henrick,

und herzlich willkommen beim eZEPtalk-Forum!

Wie Steffen schon geschrieben hat, wäre es sehr gut, wenn Du einmal die Marken oder die Briefe hier zeigen könntest.
Herausgeber des/editor of the ZEPPELIN POST JOURNAL
A.I.E.P. Prüfer/expertiser
http://www.eZEP.de
Benutzeravatar
Zeppelin
 
Beiträge: 510
Registriert: 4. Apr 2009, 10:31

Re: Michel 424 mit Punkt in Reichsmark

Beitragvon Henrick » 25. Apr 2011, 22:39

Dieser Fehler ist im neuen Michel Special eingegliedert als 424-I,
Noch keinen Preis.Beide marken die ich habe sind da,Mit Falz und ohne Falz. Ich habe die marke auch auf einen Zeppelin Brief. Konnte ihn zeigen aber muss erst ausfinden wie mann ein Bild hier herein tut.
Henrick
 
Beiträge: 3
Registriert: 4. Feb 2011, 17:15

Re: Michel 424 mit Punkt in Reichsmark

Beitragvon Polarfahrtsucher » 21. Mai 2011, 10:48

Hallo,
habe den selben Plattenfehler entdeckt. Noch dazu auf einem schönen Weltrundfahrt Beleg 1929.
Ist er selten oder hatte ich einfach nur Glück ?
Hier die Ansicht:
Dateianhänge
Weltrundfahrtdetail.jpg
Weltrundfahrtdetail.jpg (94.13 KiB) 2296-mal betrachtet
Weltrundfahrt_800x518.jpg
Weltrundfahrt_800x518.jpg (84.3 KiB) 2296-mal betrachtet
Weltrundfahrt2_800x520.jpg
Weltrundfahrt2_800x520.jpg (42.12 KiB) 2296-mal betrachtet
Polarfahrtsucher
 
Beiträge: 80
Registriert: 9. Mai 2011, 18:29

VorherigeNächste

Zurück zu Zeppelinpost-Briefmarken und Vignetten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron