Die Besatzung des erster Afrika-Schiffs L 57 (LZ 102)

Die Besatzung des erster Afrika-Schiffs L 57 (LZ 102)

Beitragvon pasol » 13. Jan 2018, 20:45

Hallo zusammen,

Viele kennen die Geschichte des Marine-Luftschiffs L 59 (LZ 104) unter KL Ludwig Bockholt und seinen berühmten Fahrt nach Deutsche Ostafrika (Operation "China-Sache"). Ich habe bereits Belege über L 59 gezeigt: :D
http://www.ezeptalk.de/viewtopic.php?f=13&t=694

Weniger bekannt ist das Schicksal seines "Verwandten" L 57 (LZ 102), der eigentlich erster Afrika-Schiff sein sollte.

Bild

In mehrere Quellen können Sie lesen: dass L 57 (LZ 102) am 26.09.1917 unter KL Ludwig Bockholt seiner erster Fahrt in Friedrichshafen machte und am 07.10.1917 nach einer Testfahrt bei starkem Wind während des Einfahrens in Jüterbog ausgebrannt:

http://blog.zeppelin-museum.de/2017/09/26/finale-im-flammenmeer-warum-l-57-nie-nach-afrika-kam/

Bild

Das Schiff und die wertvolle Ladung waren Totalverlust. Erstaunlicherweise gab es weder Verletzte noch Tote unter der Besatzung. So endete sein kurze Schicksal mit dauer 12 Tagen.

Dennoch sind einige Fragen damit verbundene mit L 57 sehr interessant, aber unbekannt... Ich werde versuchen, über sie zu sagen und mit bekannten zu mir Belege zu illustrieren. 8-)

Gruss,
pasol.
FECI QUOD POTUI, FACIANT MELIORA POTENTES !
Benutzeravatar
pasol
 
Beiträge: 1428
Registriert: 19. Sep 2009, 23:19
Wohnort: Berlin

Zurück zu Militärluftschiffe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

cron