Die Postgeschichte des Militärluftschiffes LZ 17"Sachsen"

Die Postgeschichte des Militärluftschiffes LZ 17"Sachsen"

Beitragvon pasol » 14. Aug 2015, 15:52

Hallo zusammen,

eine interessante "Seite" der Geschichte des Ersten Weltkrieges ist die Geschichte des berühmtes DELAG Luftschiffes LZ 17 "Sachsen" als Militärluftschiff. Leider, im Gegensatz zu Vorkriegszeit, Information über LZ 17 "Sachsen" ist zu wenig.
In diesem Aufsatz würde ich mag, um etwas von dem Material aus der meiner Sammlung zeigen, und auch mir bekannt...8-)

Das ist Foto der erster Besatzung des Militärluftschiffes LZ 17 "Sachsen" unter Leutnant zur See Ernst A.Lehmann (er steht der vierter von links in 2.Reihe) in August 1914.
Auch der erster von links in 1.Reihe ist Ludwig Knorr und der zweiter - August Grözinger (sind bekannten uns!)... :shock:

Gruss,
pasol.
Dateianhänge
LZ 17 Sachsen_103m.jpg
LZ 17 Sachsen_103m.jpg (158.58 KiB) 2358-mal betrachtet
LZ 17 Sachsen_07am.jpg
LZ 17 Sachsen_07am.jpg (160.18 KiB) 2636-mal betrachtet
LZ 17 Sachsen_Besatzung_02m.jpg
LZ 17 Sachsen_Besatzung_02m.jpg (149.06 KiB) 2636-mal betrachtet
Zuletzt geändert von pasol am 9. Sep 2015, 21:05, insgesamt 1-mal geändert.
FECI QUOD POTUI, FACIANT MELIORA POTENTES !
Benutzeravatar
pasol
 
Beiträge: 1428
Registriert: 19. Sep 2009, 23:19
Wohnort: Berlin

Re: Die Postgeschichte des Militärluftschiffes LZ 17"Sachsen

Beitragvon pasol » 14. Aug 2015, 16:43

Bei Kriegsausbruch gingen die drei Luftschiffe der DELAG: LZ 11 "Viktoria Luise", LZ 13 "Hansa" und LZ 17 "Sachsen" in den Bestand der Luftschifferabteilungen des Heeres über. LZ 17 "Sachsen" bei der Mobilmachung in Leipzig vom Heer übernommen.

Durch Feldpost wissen wir Standorte des Luftschiffes LZ 17 "Sachsen" als Militärluftschiff während des Ersten Weltkrieges: Friedrichshafen, Baden-Oos, Hamburg, Potsdam, Leipzig, Dresden, Liegnitz, Köln, Posen, Königsberg, Allenstein, Düren.

LZ 17 "Sachsen" bei Kriegsausbruch am 1.8.1914 von Leipzig nach Köln verlegt.

Nachdem die "Sachsen" in Köln stationiert wurde, fand im August 1914 ein intensives Training der Mannschaft statt. Im Rahmen des Trainings wurde vor allem der genaue Abwurf von Artillerigeschossen geübt. Wie schon beim Angriff auf Lüttich wurden Granaten benutzt, da Granaten gegenüber Bomben, bei gleicher Sprengstoffmenge einen dünneren Metallmantel besaßen und damit leichter waren. Somit konnte eine größere Anzahl an Granaten mitgenommen werden.
Drei Angriffe auf Antwerpen belegt: 24.8.14, 1.9.14 und 22.9.14 (nur Angriffsversuch); möglicherweise Angriff auch am 2.10. und 8.10.1914 auf Antwerpen.

1) Der frühester Beleg des Militärluftschiffes LZ 17 "Sachsen" in meiner Sammlung: die sehr interessante Feldpostbrief vom Besatzungsmitglied - Luftschiffer MG-Schütze Wilhelm (Willy) Pieper von 10.08.1914 aus Köln.

Bild

Er schrieb über Angriffe der Luftschiffe: Z V(LZ 20) und Z VI (LZ 21).
2) Noch ander interessant Beleg aus meiner Sammlung - die Feldpostkarte mit Umschlag (doch ohne Kommando Stempel :!: )auch vom vom Besatzungsmitglied - Luftschiffer MG-Schütze Wilhelm (Willy) Pieper von 26.08.1914 aus Köln.
Er schrieb zu Eltern, dass Sie können:"... einen Brief als Feldpost ohne Marke senden..."


Auf Besatzungsfoto sitzt er der dritter von links in der 1.Reihe. 8-)
Dateianhänge
LZ 17 Sachsen_10am.jpg
LZ 17 Sachsen_10am.jpg (149.96 KiB) 2633-mal betrachtet
LZ 17 Sachsen_10bm.jpg
LZ 17 Sachsen_10bm.jpg (173.7 KiB) 2633-mal betrachtet
LZ 17 Sachsen_11m.jpg
LZ 17 Sachsen_11m.jpg (176.65 KiB) 2633-mal betrachtet
LZ 17 Sachsen_12m.jpg
LZ 17 Sachsen_12m.jpg (190.65 KiB) 2633-mal betrachtet
Zuletzt geändert von pasol am 18. Sep 2017, 06:41, insgesamt 1-mal geändert.
FECI QUOD POTUI, FACIANT MELIORA POTENTES !
Benutzeravatar
pasol
 
Beiträge: 1428
Registriert: 19. Sep 2009, 23:19
Wohnort: Berlin

Re: Die Postgeschichte des Militärluftschiffes LZ 17"Sachsen

Beitragvon pasol » 31. Aug 2015, 17:22

Dies ist die Liste der Angriffe des Militärluftschiffes LZ 17 "Sachsen" aus Nachlaß des Besatzungsmitglied Wilhelm (Willy) Pieper.

http://www.luftfahrtarchiv-koeln.de/Angriff_Antwerpen.htm
Werner Mueller schrieb:"...LZ 17 "Sachsen" startete die "Sachsen am Dienstag den 1. September 1914 um 23:00 Uhr vom Luftschiffhafen Köln-Bickendorf zu einem weiteren Anlauf auf die belgische Stadt Antwerpen. Der Plan war, dass die "Sachsen" über Nacht die Anfahrt auf Antwerpen durchführte und sich bis zum Morgengrauen in den Wolken über der Stadt verbergen sollte. Als der Morgen graute und die Forts um Antwerpen zu erkennen waren, stieß das Luftschiff mit Vollgas (ca. 77 km/h) durch die Wolken auf die Forts um sie zu bombardieren. Sofort wurde das Schiff von starken Suchscheinwerfern erfaßt. Somit konnte sich die Festungsartillerie, die bisher nur Sperrfeuer schoss, sofort einschießen. Die Granaten flogen so nah an der "Sachsen" vorbei, dass die Besatzung den Luftdruck spürte. So wurde LZ 17 von sechs Schrapnellgeschossen getroffen, konnte seine Angriffsfahrt aber weiter fortsetzen. Diese Angriffsfahrt ging vom äußeren Stadtrand, wo sich die Forts befanden, über ein Arsenal, den Militärschlachthof, eine Kaserne und den Hauptbahnhof bis in die Stadtmitte. Insgesamt wurden 31 Brandbomben abgeworfen. Der Angriff dauerte ca. zwanzig Minuten. Danach zog sich die "Sachsen", um 900 Kilo leichter, in eine Wolkenschickt zurück und fuhr zurück nach Cöln. Für diesen Erfolg erhielt der Kommandant Leutnant zur See Ernst Lehmann das Eiserne Kreuz..."


Und die erste Seite des Bericht "Meine erste Fahrt ins Feindesland" des Wilhelm (Willy) Pieper von 2.09.1914 aus Köln aus meiner Sammlung über Angriff des Militärluftschiffes LZ 17 "Sachsen" gegen Antwerpen am 1.09.1914. :D
Dateianhänge
AK_Angriff_LZ 17 Sachsen gegen Antwerpen_02m.jpg
AK_Angriff_LZ 17 Sachsen gegen Antwerpen_02m.jpg (188.29 KiB) 2482-mal betrachtet
LZ 17_Militärfahrten_02m.jpg
LZ 17_Militärfahrten_02m.jpg (168.55 KiB) 2482-mal betrachtet
LZ 17 Sachsen_14m.jpg
LZ 17 Sachsen_14m.jpg (149.64 KiB) 2482-mal betrachtet
Zuletzt geändert von pasol am 8. Sep 2015, 07:23, insgesamt 1-mal geändert.
FECI QUOD POTUI, FACIANT MELIORA POTENTES !
Benutzeravatar
pasol
 
Beiträge: 1428
Registriert: 19. Sep 2009, 23:19
Wohnort: Berlin

Re: Die Postgeschichte des Militärluftschiffes LZ 17"Sachsen

Beitragvon pasol » 8. Sep 2015, 06:27

Das ist Foto des MG-Schütze des LZ 17 "Sachsen" - Wilhelm Pieper im Dienst auf Maschinengewehrsplattform an die Spitze des Rumpfes. 8-)
Dateianhänge
LZ 17 Sachsen_08m.jpg
LZ 17 Sachsen_08m.jpg (167.63 KiB) 2406-mal betrachtet
FECI QUOD POTUI, FACIANT MELIORA POTENTES !
Benutzeravatar
pasol
 
Beiträge: 1428
Registriert: 19. Sep 2009, 23:19
Wohnort: Berlin

Re: Die Postgeschichte des Militärluftschiffes LZ 17"Sachsen

Beitragvon pasol » 8. Sep 2015, 06:38

Im Dezember 1914 die Besatzung unter Lt.z.S. Ernst Lehmann von LZ 17 "Sachsen" auf neue Luftschiff Z XII (LZ 26) überführt wurde.

Auf Luftschiff LZ 17 "Sachsen" ging die neue Besatzung unter Kommandant Hptm Fritz George (später am 22.02.1916 mit LZ 95 (LZ 65) gefallen).
Ab Frühling das Luftschiff LZ 17 "Sachsen" auf Ostfront überführt wurde.

Die Feldpostbrief mit Kommando Briefstempel vom Besatzungsmitglied des Militärluftschiffes LZ 17 "Sachsen" (die bekannt mir) von 14.06.1915 aus Allenstein.
Dateianhänge
LZ 17_41m.jpg
LZ 17_41m.jpg (228.76 KiB) 2382-mal betrachtet
LZ 17 Sachsen_ 50m.jpg
LZ 17 Sachsen_ 50m.jpg (181.71 KiB) 2399-mal betrachtet
Zuletzt geändert von pasol am 8. Sep 2015, 15:06, insgesamt 2-mal geändert.
FECI QUOD POTUI, FACIANT MELIORA POTENTES !
Benutzeravatar
pasol
 
Beiträge: 1428
Registriert: 19. Sep 2009, 23:19
Wohnort: Berlin

Re: Die Postgeschichte des Militärluftschiffes LZ 17"Sachsen

Beitragvon pasol » 8. Sep 2015, 08:32

Ab 1915 die Besatzung für Feldpost die Kommando Stempeln benutzt.
Dateianhänge
LZ 17_56dm.jpg
LZ 17_56dm.jpg (23.54 KiB) 2398-mal betrachtet
LZ 17_42cm.jpg
LZ 17_42cm.jpg (23.96 KiB) 2398-mal betrachtet
FECI QUOD POTUI, FACIANT MELIORA POTENTES !
Benutzeravatar
pasol
 
Beiträge: 1428
Registriert: 19. Sep 2009, 23:19
Wohnort: Berlin

Re: Die Postgeschichte des Militärluftschiffes LZ 17"Sachsen

Beitragvon pasol » 8. Sep 2015, 13:39

Ab 24.06.1915 die neue Besatzung unter Kommandant ObLt. Ernst Scherzer (später Kommandant des Luftschiffes LZ 85 (LZ 55)) und Wachoffizier ObLt. Helmuth Weidling ging auf Luftschiff LZ 17 "Sachsen".

LZ 17 "Sachen" weiter auf Ostfront verwendet wurde und in Luftschiffhafen Königsberg-Amalienau stationierte.

Die Feldpostbrief mit Kommando Briefstempel vom Besatzungsmitglied des Militärluftschiffes LZ 17 "Sachsen" (die bekannt mir)- Wachoffizier ObLt. Helmuth Weidling von 21.08.1915 an seiner Frau aus Königsberg.
Dateianhänge
Ernst Scherzer_01.jpg
Ernst Scherzer_01.jpg (65.31 KiB) 2382-mal betrachtet
Helmuth_Weidling_01.jpg
Helmuth_Weidling_01.jpg (62.86 KiB) 2382-mal betrachtet
LZ 17_42m.jpg
LZ 17_42m.jpg (151.62 KiB) 2382-mal betrachtet
FECI QUOD POTUI, FACIANT MELIORA POTENTES !
Benutzeravatar
pasol
 
Beiträge: 1428
Registriert: 19. Sep 2009, 23:19
Wohnort: Berlin

Re: Die Postgeschichte des Militärluftschiffes LZ 17"Sachsen

Beitragvon pasol » 16. Jan 2016, 22:41

Hallo zusammen,

ander Ansicht dieser Information über Heeresluftschiff LZ 17 "Sachsen", jetzt als Albumseiten aus meiner Sammlung... Dieses Thema ist ein umfangreichste Teil der meiner Sammlung. :D

Bild Bild

Bild Bild

Bild Bild

Gruss,
pasol.
Zuletzt geändert von pasol am 16. Jan 2016, 22:52, insgesamt 1-mal geändert.
FECI QUOD POTUI, FACIANT MELIORA POTENTES !
Benutzeravatar
pasol
 
Beiträge: 1428
Registriert: 19. Sep 2009, 23:19
Wohnort: Berlin

Re: Die Postgeschichte des Militärluftschiffes LZ 17"Sachsen

Beitragvon pasol » 16. Jan 2016, 22:44

...Die Fortsetzung...

Bild Bild

Bild Bild

Gruss - Glück ab!
pasol.
FECI QUOD POTUI, FACIANT MELIORA POTENTES !
Benutzeravatar
pasol
 
Beiträge: 1428
Registriert: 19. Sep 2009, 23:19
Wohnort: Berlin

Re: Die Postgeschichte des Militärluftschiffes LZ 17"Sachsen

Beitragvon TALLTREES » 17. Jan 2016, 12:33

Hello pasol. I can add this Postcard from my collection ;)
Talltrees.
Dateianhänge
SACHSEN.jpg
SACHSEN.jpg (172.15 KiB) 1912-mal betrachtet
TALLTREES
 
Beiträge: 782
Registriert: 3. Apr 2009, 14:04

Nächste

Zurück zu Militärluftschiffe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron